Schweinsbraten

(c) Flickr CC BY 2.0 Erich Ferdinand
Zutaten (8 Pers.):

2 kg Schweinskarree mit Schwarte
8 Knoblauchzehen
etwas Salz, Pfeffer, Kümmel, Thymian, Majoran, Rosmarin, Öl, Bier

Zubereitung: 

In einer Bratwanne etwa fingerhoch mit Kümmel gewürztes Salzwasser aufkochen. Das Schweinskarree mit der Schwarte nach unten hineinlegen. Anschließend im vorgeheizten Rohr bei 220 Grad Celsius etwa 20 Minuten garen.

Fleisch herausnehmen und die Schwarte mit einem scharfen Messer in einem Abstand von eineinhalb Zentimetern quer zur Faser einschneiden. Wichtig: Nur bis zur Fettschicht einschneiden, nicht das Fleisch, da ansonsten während des Bratens Saft austritt und das Fleisch trocken wird. Den geschälten Knoblauch mit etwas Salz, Pfefferkörnern, Thymian und Majoran in einem Mörser fein zerstoßen. Öl und Rosmarin untermischen. Das Fleisch rundum mit der Gewürzmischung einreiben und mit der Schwarte nach oben wieder in die Bratwanne geben.

Den Braten etwa eineinhalb Stunden lang  bei 220 Grad braten. Das Fleisch nicht begießen, solange das in der Bratwanne befindliche Wasser nicht vollständig verdunstet ist. Dann erst das Karree immer wieder mit dem austretenden Fett übergießen. Bratensatz während der Bratzeit nach und nach mit etwas Bier aufgießen, damit ein Bratensaft entsteht. Nach Ende der Garzeit den Braten noch etwas im abgeschaltenen Rohr warm stellen und rasten lassen. Den Bratensaft aus der Bratwanne durch ein Sieb seihen, mit etwas Mehlr stauben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Schweinsbraten in fingerdicke Scheiben schneiden, mit Bratensaft Semmelknödel und warmen Krautsalat anrichten.
Fleisch Österreich Vegetarisch Geflügel Suppen Italien Nudeln Schweinefleisch Hühnerbrust Faschiertes Mediterran Cocktail Nachspeise scharfes Essen Chili Backen Reis Rindfleisch Griechenland Mexico Salat Vorspeise Erdäpfel Fisch Pastinaken Schweinslungenbraten Tomaten Kürbis Schokolade Erdbeeren Tapas Eierschwammerl Frankreich Kohl Minze Thailand Beilagen Dips Eintopf Fingerfood Fleischbeilage Fondue Hendlbrust Knödel Krautsalat Käse Meeresfrüchte Spaghetti Speck Zucchini Auflauf Blattspinat Brot Couscous Curry Gemüse Gin Karibik Kichererbsen Mehlspeisen Mozzarella Pilze Portugal Rote Rübe Rum Schinken Sellerie Spargel Tex-Mex Topinambur Wodka Ananas Bananen Bärlauch Feta-Käse Frühstück Garnelen Heidelbeeren Hendlhaxen Himbeeren Indien Ingwer Kraut Kuba Lamm Lebensmittelkonservierung Limoncello Mangold Melanzani Oliven Prosecco Quiche Rosmarin Russland Salbei Salzburg Sauce Saucen Sauerampfer Schwarzbeeren Topfen Ungarn Zitronengras Zwiebel essen dekorativ anrichten Austern Austernpilze Australien Avocado Bier Blauschimmelkäse Blätterteig Bohnen Braten Champignons Chile China Chorizo Chouriço Clementine Deutschland Einkochen Einlegen in Essig Eis Estragon FastFood Feigen Fenchel Fisolen Frankfurter Würstl Gans Gnocci Gugelhupf Holunderblütenlikör Honig Indonesien Japan Joghurt Kalb Karotten Kekse Kohlrabi Kokos Kokosnuss Koriander Kresse Kräuterseitlinge Limette Limonen Mandarine Marmelade Marokko Maroni Muscheln Nougat Oktopus Peru Pesto Pflaumen Radicchio Rindslungenbraten Risotto Rucola Sauerkraut Spaghettikürbis Spanien Spinat Suppeneinlage Süßkartoffeln Tequila Tirol Tomate Tortillas Truthahn Tschechien Türkei Vanilleeis Vietnam Vogerl-Salat Weihnachtsbäckerei Whiskey Wildkresse Zitronen Zuckerhut Zwetschken Zwiebeln gefüllte Weinblätter henddlbrust süß-sauer